E2-Junioren

Archiv

75 - 79 - 13 - 0 - E2

 

Königsdorf, 05.04.2014 (Werner Komander)

 

KÖ-ARENA, Samstag, den 5.4.13, 13.47 Uhr. Ein Spiel der Superlative. Gleich zu Beginn des Spiels hörten die Zuschauer, wie sich unsere E2-Spieler ihre Namen zuriefen: Konsti, Emirhan, Nico, Vinci, Eli, Niels, Lars, Aimo,

Luk ... Dieses Zurufen resultierte aus den sicheren Passkombinationen. Der Ball "floss" sicher durch die eigenen Reihen bis zu und auch in des Gegners Tor. Es machte richtig Spaß, den Jungs zuzusehen. Sie liefen sich frei, spielten saubere Doppelpässe, jeder war mit höchster Konzentration dabei. So war auch nur eine Frage der Zeit, wann sich unsere Mannschaft das erste Tor herausspielen würden. Nach 4 Minuten und 32 Sekunden war die Kirsche im Netz. Und bis zum Halbzeitpfiff folgten noch drei weitere Tore.

 

Wer dachte, dass unsere E2 nun einen Gang zurückschalten würde, hatte sich mächtig getäuscht. Ganz im Gegenteil - nach dem Seitenwechsel drehte sie erst so richtig auf. Schöne Doppelpässe, herrliche Einzelaktionen und wunderschön herausgespielte Tore waren an diesem Samstag zu sehen. Tolle Leistung, Jungs!

 

Das bestätigt auch eindeutig die Statistik: 75% Ballbesitz in der ersten Halbzeit - 79% in der zweiten - 13 Tore

erzielt - 0 Gegentreffer eingefangen - das ist unsere E2-Jugend!

Erwähnenswert: Unser Torwart Matteo kann auch Tore schießen. Er half bei der anderen E-Jugend als Stürmer aus und netzte zweimal ein. Klasse! Und vielen Dank für die Hilfe.

E2-Jugend nichts für schwache Nerven

 

Königsdorf, 22.03.2014 (Werner Komander)

 

Die E2-Jugend und ihre nervenaufreibenden Spiele ...
 
Im 1. Spiel in Lövenich/Widdersdorf 30 Sekunden vor Schluss ein Pfostenknaller durch Eli - leider 3:2 verloren.
Im 2. Spiel gegen Bachem zwei Minuten vor Schluss 4:5 in Rückstand - dennoch Sieg in letzter Sekunde mit 6:5! Und auch im 3. Saisonspiel gegen Weiden schonten unsere Jungs die Nerven der Eltern und Trainer keineswegs.
 
Der Regen schien einige unserer Jungs beim Fußballspielen erheblich zu stören. So war nicht verwunderlich, dass sie 1:0 in Rückstand gerieten. Als der Regen endlich aufhörte, fing Königsdorf an - leider stand es da schon 2:0 für Weiden. Gute Kombinationen folgten, so gelang auch der Anschlusstreffer. Durch einen Elfmeter, der nun wirklich keiner war, geriet unser Team unglücklich 3:1 in Rückstand. Damit ging es in die Pause. Und obwohl unser Team fußballerisch überlegen war, kassierte es nach dem Seitenwechsel einen weiteren Treffer ... 4:1 - hoffnungslos. 
 
Aber da war sie wieder - die Stärke unserer Jungs! Sie rissen sich jetzt endlich zusammen, machten Druck, kämpften und spielten energisch nach vorne. Und erzielten das 4:2, das 4:3 und vier Minuten vor Ende den 4:4-Ausgleich! Einige weitere gute Chancen konnte die Mannschaft leider nicht nutzten. Schade - ein Sieg wäre locker drin gewesen. Unsere E2-Jungen hat es sich selbst schwer gemacht. Dennoch eine tolle Aufholjagd!
 
Demnächst auch bei Regen konzentriert und engagiert spielen, dann werden die Nerven aller Beteiligten geschont.
 

Dramatik pur - Siegtor in letzter Sekunde

 

Königsdorf, 15.03.2014 (Werner Komander)

 

Samstag, 13.52 Uhr, unsere E2 trifft auf Bachem. Anstoß und los geht es! Gleich zu Beginn nehmen unsere Jungs das Spiel in die Hand. Spielen forsch nach vorne, bauen gut Druck auf. Und so ist es nur eine Frage der Zeit, bis das 1:0 für unser Team fällt. Herrlicher Linksschuß von Nico - direkt in den Knick!

 

Die optische und spielerische Überlegenheit bleibt bestehen. Umso verwunderlicher, dass wenig später der Ausgleichstreffer fällt. Durch Unkonzentriertheiten unseres Teams geht Bachem sogar in Führung und erhöht noch vor der Pause auf 3:1. Dieses Ergebnis stellt den Spielverlauf völlig auf den Kopf. In der Halbzeit sammelt sich unser Team und bleibt motiviert. Nach einem Schlagabtausch und weiteren Toren durch Elias, Lars und Niels steht es dennoch zwei Minuten vor Schluss 4:5 gegen unser Team ...


Dann Durchbruch auf der rechten Seite durch Vinci. Er fällt, wird von zwei Gegenspielern bedrängt, die den Ball erobern wollen. Vinci wühlt, pflügt den Kunstrasen um, steht auf, setzt sich durch, läuft bis zur Außenlinie und passt von dort in den Rücken des Gegners - Ausgleich!!!!! Jubel. Hier ist die Hölle los!

 

Aber es kommt noch besser: Balleroberung nach dem Anstoß von Bachem. Niels haut die Kirsche auf die Kiste, direkt unter die Latte, von wo der Ball 3 Sekunden vor Schluss zum 6:5-Siegtreffer hinter die Torlinie springt. Toller Kampf, tolle Moral! Klasse Jungs, gut gemacht!

Gute Leistung nicht belohnt

 

Lövenich, 09.03.2014 (Werner Komander)

 

Letzten Samstag spielte unsere E2-Jugend beim SV Lövenich/Widdersdorf. So schön wie das Wetter, war auch die Leistung auf dem Platz. Beide Teams begegneten sich während des gesamten temporeichen, teilsweise aber auch harten Spiels auf Augenhöhe. Die Gastgeber gingen mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause. Etwas unglücklich für unsere Jungs, weil die Tore aus dem Nichts gefallen waren.

Nach dem Seitenwechsel bauten unsere Jungen, die weiterhin voll motiviert waren, immer mehr Druck auf und schossen völlig verdient den Anschlusstreffer. Jetzt wurde es richtig spannend, zum Teil hektisch. In einer Drangperiode unseres Teams fiel aber leider das 3:1.

Mit bemerkenswerter Moral krempelten unsere Jungs die Ärmel hoch und erzielten einige Minuten vor Spielende den Anschlusstreffer. Der SV Lövenich/Widderdorf wackelte jetzt erheblich. Ecke für uns - direkt gegen den Pfosten! Noch eine Ecke für uns in den letzten 15 Sekunden - alle nach vorne ...

 

Aber leider blieb es beim 3:2 für Lövenich/Widdersdorf.