TOP-NEWS

Wir wünschen Frohe Ostern

EILMELDUNG Damen Pokalrunde

Stadtderby HSV Frechen vs. TuS Kö am 08.03.2016 um 19:30 Uhr

in der Herbertskaul, Burgstr. 63

Start – Ziel – Sieg in neuer Halle

Königsdorf, 14.2.2016, BM

 

Die männliche C – Jugend des TuS Königsdorf gewann am Wochenende in Frechen – Habbelrath ihr „Heimspiel“ gegen die zweite Mannschaft des TuS 82 Opladen. Die komfortable Ausgangsposition ließ für uns Experimente zu, so fanden sich zahlreiche Spieler auf bisher noch ungewohnten Positionen wieder. Während einige an den neuen Aufgaben ordentlich zu knabbern hatten, blühten andere förmlich auf und zeigten schöne Aktionen. Trotz dieser ungewohnten Aufstellung brachten wir über weite Strecken eine stabile Abwehrleistung auf die Platte, in der fast alle für ihre Verhältnisse gut dagegenhielten. In Hälfte Eins konnten wir vor allem am Anfang mit vielen schönen Aktionen überzeugen, sodass wir uns schnell absetzten. Es gab einen kleinen Abbruch vor der Pause, aber dennoch lagen wir mit 19:6 in Führung. Die zweite Hälfte bereitete den Trainern dank so manchen schlechten Pässen und Fehlwürfen etwas Kopfzerbrechen, aber auf der anderen Seite gab es auch einiges positives zu berichten. Mal wieder schön mit anzusehen war das Tempospiel nach Ballgewinnen, mit dem wir müder werdende Opladener einige Male überlaufen konnten. Einen Lacher für die Zuschauer gab es noch dank eines Wurfs von J.L. Über das leere Tor. Das Endresultat lautete 39:14 für den TuS Königsdorf.

Das nächste Spiel findet am Sonntag (21.02) um 11:00 in der Halle Kuckental statt. Wir treffen auf den SSK Kerpen.

 

Gegen TuS 82 Opladen 2 spielten:
Nils Romberg, Elvan Kromberg, Luis König, Loic Marth, Matteo Dreyer, Dennis Kramer, Janik Faust, Moritz Köster, Louis Friemel, Lasse Hodapp, Philipp Speth, Julius Landmann, Henrik Scheer, Jan Lux

Blitzmeldung - E1 Jungen sind Kreismeister

Königsdof, 13.02.2016, cbv

 

Toll Jungs! Wir gratulieren herzlich zu eurer gelungenen Saisonleistung! Mit nur einem Minuspunkt habt ihr euch gegen starke Teams, wie Pulheim, Longerich, Dormagen durgesetzt und souverain schon im vorletzten Spiel der Saison alles klar gemacht. Ein tolles Erfolgserlebnis auch für unseren jungen Trainer Nico Pick, der mit Ruhe und Gelassenheit seine Aufgabe gemeistert hat. Weiter so! Ausführlicher Bericht folgt.

Jecke Handballer zauberten im Zoch 2016

Königsdorf, 07.02.2016,cbv

 

Alle Jecken Handballer danken Katja und Markus Scheer für ihre wundervollen Zauberhütte. Mit vielen kreativen Handwagen zogen wir durchs Dorf, hatten viel Spaß, Musik und Kamelle zu verteilen. Bereits zum dritten Mal zogen die Handballer in den Karneval, in diesem Jahr mit 80 Teilnehmern.

TuS Königsdorf Handball App ist online

.. und für Alle die sie noch nicht kennen..

 

Die App ist  online. Da gibts alle aktuellen Termine, Ergebnisse, Details zu den Spielen, GPS zu den Spielorten, Torschützen uvm! Und - natülich kostenlos.

 

Links in den Stores:

iPhone:
https://itunes.apple.com/de/app/id1023128532

Android:
https://play.google.com/stor/apps/details?
id=de.tuskoenigsdorf.app

 

Viel Spaß beim Stöbern

Starke erste Hälfte bringt Grundlage für den Sieg

Königsdorf, 02.02.2016, BM

 

Die D - „Tussis“ vom TuS Königsdorf konnten beim Auswärtsspiel gegen den TuS Opladen einen deutlichen Erfolg verbuchen. Die Grundlage dafür wurde in der ersten Spielhälfte gelegt. Wir waren sehr aktiv in der Abwehr und verhinderten die fortwährenden Durchbruchsversuche der Gegnerinnen ziemlich konsequent. Zur Freude des Trainerteams und der mitgereisten Zuschauer waren die Mädchen heute sehr schnell auf den Beinen. Mit hohem Tempo wurde der Ball nach vorne getragen, sodass es immer wieder zu leichten Toren kam. Zur Pause lagen wir bereits mit 3:13 in Führung. Ganz halten konnten wir das Niveau nach der Pause nicht mehr. Die Opladenerinnen liefen nun viel ohne Ball, sodass uns eine geordnete Verteidigung schwer fiel. Nachdem wir uns ein bisschen Anlaufzeit gegönnt hatten, kam aber unser Angriffspiel wieder in Schwung. Viele Spielerinnen kamen mit guten 1:1 – Situationen zum Zuge, auch wenn so mancher Wurf den Weg ins Tor nicht fand. Dennoch verließen wir die Halle mit einem deutlichen 10:26 – Sieg und den nächsten zwei Punkten.

Nach der Karnevalspause treffen wir im Heimspiel auf den TK Nippes. Das Spiel findet am Sonntag, den 14.02 um 16:45 in der Halle Habbelrath statt.

 

Gegen den TuS Opladen spielten:

Selina Scheer, Victoria Kierakowicz, Lejla Garanovic, Maike Lamprecht, Paris Aigbekaen, Mia Ostermann, Johanna Creutzburg, Anita Szoeke, Boglarka Szoeke, Jasmin Kellner, Nina Pesch, Jonna Trunz, Anne – Sophie

Im Laufe des Spiels gesteigert

Königsdorf, 02.02.2016, BM

 

Die männliche C – Jugend des TuS Königsdorf/TuS Brauweiler trat am vergangenen Wochenende zum Auswärtsspiel beim Tabellendritten, dem TuS Ehrenfeld 65 an. In Erinnerung an das Hinspiel, das nur knapp gewonnen werden konnte, stellten wir uns auf ein hartes Stück Arbeit ein.

Wir starteten konzentriert und voller Elan in die Partie und konnten uns schnell absetzen. Es war allerdings auch bald zu merken, dass sich die Gegner nicht so leicht würden abschütteln lassen. Wir verloren Mitte der ersten Halbzeit die Sicherheit in der Deckung und die Gastgeber konnten einige Tore in Folge erzielen. Dank guten Angriffsspiels wurde unser Vorsprung aber kaum kleiner, sodass wir beim Halbzeitpfiff mit 9:14 in Führung lagen. In Hälfte zwei schalteten wir dann nochmal einen Gang hoch und es ist positiv anzumerken, dass die Ehrenfelder immer wieder an unserer gut agierenden Deckung scheiterten. Mit erstaunlich großer Sicherheit wurde der Ball dann auch über die erste und zweite Welle nach vorne getragen, sodass wir viele schnelle Tore werfen konnten. Dank dieser überzeugenden zweiten Spielhälfte holten wir die zwei Punkte mit einem deutlichen 19:35 – Erfolg.

Nach der Karnevalspause treffen wir im Heimspiel auf die zweite Mannschaft des TuS 82 Opladen. Es findet am 14.02 um 13:00 in der Halle Habbelrath statt.

 

Gegen den TuS Ehrenfeld spielten:

Nils Romberg, Elvan Kromberg, Philipp Raith, Caspar Sax, Loic Marth, Matteo Dreyer, Dennis Kramer, Moritz Köster, Lasse Hodapp, Philipp Speth, Henrik Scheer, Tobias Neumann, Jan Lux, Marius Többen

Respektable Leistung gegen den Tabellenführer

Königsdorf, 02.02.2016, BM

 

Die männliche A – Jugend des TuS Brauweiler/TuS Königsdorf konnte sich im Heimspiel gegen den Tabellenführer vom Longericher SC achtbar aus der Affäre ziehen. Nach zuletzt teilweise herben Niederlagen spielten wir diesesmal wieder frischer und konnten phasenweise das Tempo der Gäste mitgehen.

Zu Beginn entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der wir dank eines geduligen Spielaufbaus immer wieder zu guten Chancen kamen. Auch die Abwehrarbeit lief ganz gut und Torhüter Jonas Wenk entnervte die Longericher Rückraumschützen mit guten Paraden. Nach zwischenzeitlichem Rückstand schafften wir es in der zwanzigsten Minute wieder zu einem unentschieden aufzuschließen, aber dann ließ die Konzentration leider etwas nach. Bis zur Pause lagen wir dann mit 11:15 hinten.

Die zweite Halbzeit war auf beiden Seiten ziemlich zerfahren. Die Gäste spielten ihre spielerische Überlegenheit zwar besser aus, schwächten sich aber immer wieder selber durch Zwei – Minuten – Strafen. Uns gelang es teilweise die großen Räume der gegnerischen Deckung zu nutzen, allerdings merkte man auch den Kräfteverschleiß an. Mit zunehmender Spieldauer häuften sich Fehlwürfe und leichte Ballverluste. Dennoch können wir mit dem Endstand von 22:31 absolut zufrieden sein. Positiv sind auch die Paraden des in der zweiten Halbzeit eingewechselten „Comebackers“ Fabian Hagedorn anzumerken.

Das nächste Spiel steht erst nach längerer Pause an, nämlich am 27.02 auswärts beim 1.FC Köln. Anpfiff ist um 15:00 in der Halle der Europaschule Köln (Raderthalgürtel 3, 50968 Köln).

 

Gegen den Longericher SC spielten:
Jonas Wenk, Fabian Hagedorn, Sebastian Hein, Niklas Bönisch, Mika Beier, Jonas Nieswandt, Justus Grotenhöfer, Thorben Tiedeken, Simon Kleinert, Jonathan Braumann

1. Damen schlägt den Tabellenführer TSV Bonn rrh. 31 : 28

Königsdorf, 24.01.2016, NK

 

Mit einem hart erkämpften 31:28 Sieg gegen Spitzenreiter Bonn fährt die Damenmannschaft des Tus Königsdorf einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf ein. Nach einem guten Start ins Spiel mit einer 6:2 Führung ließ man Bonn wieder herankommen. Zu viele Einzelaktionen verliefen gegen die Offensive Abwehr der Gäste ins Leere. Bis zur Pause verkürzten die Damen einen zwischenzeitlichen 7:9-Rückstand jedoch auf 14:15. Nach dem Seitenwechsel blieben die stark kämpfenden Königsdorferinnen im Spiel. Mit 25:24 gelang die erste Führung in der zweiten Halbzeit, welche in der Folge nicht mehr abgegeben wurde. Am Ende steht ein nicht unverdient Sieg gegen den unangefochtenen Spitzenreiter. Trainer Henning ten Brink zeigt sich zufrieden:" die komplette Mannschaftsleistung und der Teamgeist waren Garant für den Erfolg!"

Traditions-Mini-Turnier am 23.01.2016 in der Herbertskaul

Königsdorf, 24.01.2016

 

Gelungen - begeisterte Kids in 18 Mannschaften verbrachten 3 bewegte Stunden bei unserem Miniturnier. Soja Pick und Anja Uerlings haben ein Top Spielfest für unsere Jüngsten und ihre Gäste organisiert. Mit dabei waren Teams vom HSV Frechen, HGV Hürth, Longericher SC, Brühler TV, Bayer Dormagen, Rheindorf.  Mit viel Begeisterung wurde der Ball bewegt, geklettert, geturnt, gespielt. Am Ende gab es eine Ehrung für alle Spieler, eine Urkunde, Äpfel und etwas zun Schnuppen.

Es gab viele Helfer vor, nach und währens des Turniers und unsere Jugendschiedsrichter gaben Ihr Bestes - allen herzllichen Dank.

Fots von Michael Weitz und Christine Behrens-Vosen

Königsdorf, 19.01.2016

 

Sonja Pick meldet 14 Gastmannschaften und 4 TuS (B, B, M, F) Teams zum diesjährigen Miniturnier am 23. Januar, welches von 10.00 -13.00 Uhr in der Halle Herbertskaul, Burgstr. in Frechen stattfindet.

Wir begrüßen die Teams von den Nachbarvereinen: Longerich (B,M,F,F), Dormagen (B,M,F), Brühl (F), Rheindorf (M), Hürth-Gleuel (B,M,F), Frechen (M,F) und wünschen allen teilnehemende Kids, Geschwistern, Eltern und Fans einen sportlichen, geselligen, kreativen Vormittag.

Der TuS bietet wieder einen abwechslungsreichen Bewegungs, Kletter- und Spaßparkour, ein leckeres Buffet mit Getränkebar, gute Jugendschiedsrichter und das klassisches Turnier für die Mini´s.

 

WICHTIG auch alle Eltern etc die aufs Feld möchten - das ist nur mit Sportschuhen erlaubt - wir bitten um Beachtung!

Stammtisch am 22. Januar 2016 um 20.00

Königsdorf, 15.01.2016

 

im neuen Jahr möchten wir mit einem Stammtisch am 22.1.2016 um/ab 20.00 Uhr im TuS Clubheim eine Gelegenheit bieten um uns alle mal wieder zu sehen und eine Möglichkeite der Kommunikation zu bieten.

Interessiert? Das wäre wunderbar, dann kommt vorbei und wir machen einen geselligen Abend draus.

Aktuelle Termine und Ergebnisse bitte über unsere App abrufen

iPhone: https://itunes.apple.com/de/app/id1023128532

Android: https://play.google.com/stor/apps/details             id=de.tuskoenigsdorf.app

Heimsieg zum Start ins Jahr 2016

Königsdorf, 17.01.2016/bm

 

Die männliche A – Jugend des TuS Brauweiler/TuS Königsdorf konnte das erste Heimspiel des neuen Jahres deutlich für sich entscheiden. Gegen die zweite Mannschaft des TK Nippes setzten wir uns bereits Mitte der ersten Hälfte ab. Nach leichten Startschwierigkeiten versuchten wir konsequent unser Tempospiel aufzuziehen, was aber zunächst etwas hakte. Einigen einfachen Toren standen auch leichte Ballverluste, gerade bei den Pässen in die erste Welle, gegenüber. Herauszuheben war in Hälfte Eins die Leistung von Torhüter Jonas Wenk, der unter anderem drei Siebenmeter parieren konnte. Wir gingen mit einem 14:8 – Vorsprung in die Pause. Für Halbzeit zwei gelobten wir Besserung in der Abwehrarbeit und wollten weiterhin konsequent, aber überlegt, auf die TG – Tube drücken. Man merkte zwar, dass die Kräfte der Nippesser, die ohne Auswechselspieler angereist waren, nachließen, aber dennoch hakte es an einigen Punkten in der Deckung weiterhin. Wir stellten Mitte der zweiten Halbzeit um und agierten in einer anderen Abwehrformation, die auch mehr Erfolg brachte. Das Rückzugsverhalten der Gäste war nun eher sperlich, sodass wir bei der zweiten Welle leichtes Spiel hatten. Dennoch ist positiv zu bemerken, dass wir uns weniger Ballverluste leisteten, als im ersten Durchgang. Am Ende gewann Brauweiler mit 33:17.

Kommenden Sonntag (24.01) treffen wir auswärts auf den Tabllenzweiten SSK Kerpen. Anwurf ist um 15:45 in der Halle des Europagymnasiums (Philipp – Schneider – Straße, Kerpen).

 

Gegen den TK Nippes 2 spielten:
Jonas Wenk, Niklas Bönisch, Sven Guggemos, Nico Pick, Mika Beier, Jonas Nieswandt, Justus Grotenhöfer, Thorben Tiedeken, Carsten Bartsch, Simon Kleinert, Jonathan Braumann,

Airport Staff" Handball-Camp TuS Königsdorf - Ostern 2016

Königsdorf im Januar 2016


Nach den erfolgreichen TuS Handball-Camps in 2014 und 2015 findet in den Osterferien vom 21. bis 24. März 2016 unter der Leitung von HVM-Lehrwart Hans Juchem ein neuartiges Handball-Camp mit individuellen Themen statt. Ziel der viertägigen Veranstaltung ist, jeden Teilnehmer in ausgewählten technischen und taktischen Bereichen individuell und maximal zu fördern. Grundlage ist ein neues deutschlandweit einmaliges Leistungskonzept, das unmittelbar an die Leistungsprofile der Teilnehmer anknüpft und differenzierte Übungsformen verbindet mit neuartigen effektiven und nachhaltigen Rückmeldungen. Hier wird Handball nicht nur gelehrt, sondern ERLEBT!

Daher haben wir für die Umsetzung des anspruchsvollen Konzepts ausnahmslos lizenzierte Trainer ausgewählt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 45 beschränkt, eine frühzeitige Anmeldung daher zu empfehlen. Alle Kinder und Jugendlichen von 6 Jahre bis 16 Jahre sind herzlich eingeladen. Im Camp-Preis enthalten:

  • 4 Tage leistungsbezogenes Handballtraining bei lizenzierten Trainern
  • täglich warmes Essen, Getränke, Obst und Gemüse
  • ein Hummel-Trikot

Unser besonderer Dank gilt Airport Staff, einem der führenden Personaldienstleister an europäischen Flughäfen. Airport Staff, ein Königsdorfer Unternehmen, unterstützt erstmals ein Königsdorfer Handball-Camp und ermöglicht uns, unseren hohen Qualitätsanspruch weiter auszubauen. Wir freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit!

Weitere Informationen und Anmeldung sofort unter http://www.tuskoenigsdorfhandball.de/service/handball-camp/
Und alles Weitere unter habacamp.koenigsdorf@gmail.com

GERHARD-BERGER-HALLE bleibt FLÜCHTLINGSUNTERKUNFT

 

Die Gerhard-Berger-Halle steht unserem Verein und unserer Handball-Abteilung seit Donnerstag, dem 22.10.2015, auf unbestimmte Zeit nicht mehr zur Verfügung. Sie wird als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt, die in Deutschland Schutz vor Krieg und Verfolgung suchen. Wir haben den Trainings- und Spielbetrieb neu organisiert und können diesen eingeschränkt für alle Teams weiter fortführen.

Aktuelle Trainingszeiten bitte bei den Trainern anfragen. DANKE

Klare Sache in Dünnwald

6.12.2015/bm

Die männliche A – Jugend des TuS Brauweiler/Königsdorf hatte beim Dünnwalder TV keine Chance sich den Sieg zu holen. Ohne Kampfbereitschaft und mit fehlender Effektivität in der Abwehr machten wir den Gegnern das Tore werfen sehr einfach.

In der ersten Halbzeit konnten wir spielerisch noch ganz gut mithalten. Wir schafften es dank geduldigen Angriffsspiels und einer glaubhaften Stoßbewegung immer wieder freie Chancen zu erspielen. Leider haperte es aber an deren Verwertung, so gelang es uns kaum den Torhüter des DTV zu überwinden. Die Deckung stand nur in einer Phase Mitte der ersten Hälfte. Sowohl zu Beginn des Spiels, als auch in den Minuten vor der Pause kassierten wir jeweils einige Tore in Serie. Der Halbzeitstand lautete folgerichtig 17:9 für die Gastgeber.

Wir wussten, dass wir uns zu leicht hatten abschütteln lassen und nahmen uns vor, die zweite Halbzeit besser zu spielen. Zu Beginn des zweiten Durchgangs hatten wir auch eine passable Phase und schafften es ein paar schnelle Tore zu werfen. Die Minuten 40 bis 60 hatten dann leider einen Hauch von Kapitulation. Wir ließen den Dünnwaldern erschreckend große Lücken, die diese auch zu Toren nutzten. Auch das Tempospiel war für die Gastgeber ein leichtes. Zurücklaufen oder gar unterbinden war auf Brauweiler Seite kaum noch zu erkennen. Das Spiel endete 40 : 22.

Am kommenden Sonntag (13.12) steht das letzte Spiel des Kalenderjahres 2015 an. Wir treffen zuhause auf die zweite Mannschaft der HSG Refrath / Hand.

 

Gegen den Dünnwalder TV spielten: Jonas Wenk, Timm Gliss, Sven Guggemos, Nico Pick, Mika Beier, Jonas Nieswandt, Justus Grotenhöfer, Simon Kleinert, Jonathan Braumann,

Entspanntes Spiel am Samstag - Abend

Koorperationsteam TuS Brauweiler/Königsdorf A-Jugend

30.11.2015 / bm

 

Für die männliche A - Jugend des TuS Brauweiler verlief das Heimspiel gegen den Brühler TV eher ruhig. Der Gegner aus dem Süden des Rhein - Erft - Kreises war lediglich mit fünf Feldspielern angereist, sodass wir uns kurzfristig dazu entschlossen auch nur fünf Spieler aufs Feld zu schicken. Das Spiel lief eher wie eine Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen ab. Im Angriff nutzen wir die sich bietenden Lücken und kamen zu zahlreichen guten Chancen, die aber nicht immer genutzt wurden. Erfreulich zu sehen war das Tempospiel über die erste Welle. Nach Ballgewinnen, Paraden unserer Torhüter oder Fehlwürfen der Brühler, kam häufig einer unserer Außenspieler zum freien Wurf auf das gegnerische Tor. Der Halbzeitstand lautete 17:9.

In Hälfte zwei ließ die Konzentration im Spiel des TuS Brauweiler nach, was besonders in der Deckung zu merken war. Der Rückraumrechte der Gegner konnte häufig ohne Körperkontakt über die Mitte werfen und nutze auch einige dieser guten Chancen. Unser Angriff bekam erst ab der 50. Minute wieder Konzept, aber insgesamt lief es immer noch auf einen deutlichen Sieg für das Heimteam hinaus, so stand bei Spielende ein 34:21 auf der Anzeigetafel.

Am nächsten Wochenende treffen im letzten Rückrundenspiel auf unseren Tabellennachbarn, den Dünnwalder TV. Das wird sicher eine schwerere Aufgabe für uns. Das Spiel findet am Samstag, den 05.12 um 13:45 in der Gesamtschule Höhenhaus statt.

 

Gegen den Brühler TV spielten: Jonas Wenk, Fabian Hagedorn, Sven Guggemos, Timm Gliss, Nico Pick, Mika Beier, Thorben Tiedeken, Jonathan Braumann, Jan Lohölter

27 TuS Minis beim Spielfest in Bocklemünd

7.11.2015/sp

 

Mit 27 Kindern stellte der TuS Königsdorf heute die meisten Kinder und in jeder Leistungsklasse – Bambinis, Minis & F-Jugend – je ein Team. Die Kinder hatten viel Spaß & zeigten tolle Spiele. Schade ist es immer wieder, dass nicht alle Vereine ihre Teams leistungsgemäß zusammenstellen. Bei der Großgruppe der Minis (JG 2007 und jünger) geht es eben nicht nur nach dem Alter, sondern auch nach den individuellen Fähigkeiten & der Teamfähigkeit. Was nützt es, wenn die Überflieger viele Tore wirft, die nicht gezählt werden und Anfänger im eigenen Team eine „Pendelstaffel laufen“, ohne einen Ball zu berühren? Auch das Fair Play wird leider sehr unterschiedlich gehandhabt. Und da werden die Teams, die nicht schupsen, schlagen oder am Trikot reißen, leider (auch wir) z.T. für Fairness bestraft. Vielen Dank an das Schiedsrichter-Team in Bocklemünd, die da engagiert eingegriffen haben. Wir vom TuS Königsdorf sind sehr stolz auf unsere Minis, die fair spielen. Und auch wenn der Gegner stärker ist, geben wir nicht auf und halten dagegen, so gut wie wir können. Weiter so!

Konstant mit kleinen Aussetzern

01.11.2015/bm

 

Die männliche C – Jugend des TuS Königsdorf zeigte beim Auswärtsspiel gegen den SSK Kerpen eine fast durchgehend stabile Leistung. Lediglich Mitte der ersten Halbzeit hatten wir einen kleinen Durchhänger, der aber schnell wieder ausgebügelt werden konnte.

Aber lasst uns chronologisch beginnen. Zu Beginn des Spiels legten wir direkt mit hohen Tempo los. Wir konnten dank guten Passspiels und hoher Laufbereitschaft viele freie Chancen erspielen, die wir auch zumeist im Tor unterbrachten. Dabei war erfreulicherweise ein durchgängiges Teamplay bis zum freien Mitspieler zu sehen. In der Abwehr haperte es allerdings noch etwas. Die zahlreichen Einläufer und Kreuzungen der Mannschaft aus der Kolpingstadt bekamen wir nicht richtig in der Griff. Glücklicherweise konnten wir uns auf unseren Torhüter verlassen, der einige Würfe der Gastgeber vereitelte. Die starke Angriffsleitung und die starken Paraden brachten uns zu einer schnellen Führung. Doch dann verloren wir plötzlich die Linie. Wir griffen das Tor des SSK zu zögerlich an und spielten zahlreiche Bälle in die Arme der gegnerischen Abwehr. Kerpen war schnell unterwegs, sodass wir uns einige Tempo – Gegenstöße fingen. Gegen Ende des ersten Durchgangs kam aber die Stabilität ins Spiel zurück, sodass wir mit einer 10:14 Führung in die Pause gingen.

In der zweiten Hälfte konnten wir an die guten Angriffsaktionen vom Beginn des Spiels anknüpfen. Durch schnelles Parallelspiel boten sich immer wieder Lücken, die wir ziemlich konsequent nutzen konnten. Alle Positionen beteiligten sich an den Torerfolgen. Erfreulicherweise erlebte auch das Abwehrspiel der Königsdorfer Gäste eine Steigerung. Dank besserer Absprachen und der Einhaltung der richtigen taktischen Vorgaben stoppten wir die Angriffsversuche des Heimteams sehr konsequent, sodass Nils nicht mehr so viel zu tun hatte, wie noch vor der Pause. Am Ende gelang uns ein deutlicher Sieg mit 15:29.

Am kommenden Wochenende treffen wir auf die Mannschaft des TV „Jahn“ Köln – Wahn, die uns noch vom HVM – Qualiturnier bekannt ist. Anwurf ist am Sonntag (08.11) um 14:30 in der Sporthalle des Schulzentrums Wahn (Albert – Schweitzer – Straße 12, 51147 Köln – Wahn).

 

Gegen Kerpen spielten:
Nils Romberg, Luis König, Caspar Sax, Loic Marth, Matteo Dreyer, Dennis Kramer, Moritz Köster, Louis Friemel, Lasse Hodapp, Philipp Speth, Julius Landmann, Henrik Scheer, Jan Lux, Marius Többen

Ungefährdeter Erfolg in Opladen

25.10.2105/bm 

 

Die männliche C – Jugend des TuS Königsdorf konnte nach einer ferienbedingten Spielpause einen deutlichen Auswärtssieg gegen die zweite Mannschaft vom TuS 82 Opladen einfahren. Nur wenige Minuten war dabei zu spüren, dass wir eine Pause hinter uns hatten. Beim Spielstand von 3:5 verflog dann die anfängliche Nervosität und der Vorsprung begann sich stetig zu vergrößern.

Besonders glänzen konnte dabei die Abwehrformation der Königsdorfer inklusive der beiden Torhüter. Ingesamt 10 Gegentreffer in 50 Minuten sprechen für sich. Zahlreiche Ballgewinne und forcierte technische Fehler der Leverkusener Kontrahenten luden immer wieder zum Tempospiel ein. Doch dabei leisteten wir uns einige Fehler, so führten unüberlegte Torabschlüsse und ungenaue Pässe dazu, dass wir gewonnene Bälle innerhalb weniger Sekunden wieder an den Gegner verloren. Im Positionsangriff gelang es uns im Laufe der Spielzeit überzeugender zu werden. Dank guten Bewegungsspiels und gelungener Kleingruppenaktionen kamen viele Spieler zu Torerfolgen. Insgesamt brachten sich alle Königsdorfer mit guten Aktionen ins Spiel ein und dank der geschlossenen Teamleistung war am deutlichen 10 : 32 (4 : 14) Sieg nichts zu rütteln.

In den nächsten Wochen kommen einige starke Gegner auf uns zu. Los geht es am kommenden Sonntag (01.11) auswärts beim SSK Kerpen. Anwurf ist um 14:00 in der Halle des Europagymnasiums (Philipp – Schneider – Straße, Kerpen).

 

Gegen Opladen 2 spielten:
Nils Romberg, Elvan Kromberg, Philipp Raith, Luis König, Loic Marth, Matteo Dreyer, Dennis Kramer, Moritz Köster, Louis Friemel, Lasse Hodapp, Julius Landmann, Henrik Scheer, Jan Lux, Marius Többen.

POKALSPIEL der Damen gg Polizei SV Köln 22.10.2015 um 19.30

22.10.2015

Klare Sache 30 : 21!

"71 Jecke Handballer" auch 2016 im Königsdorfer Karnevalszug

Neue Homepage

Liebe User, Leser, Handballfreunde - wir bitten um etwas Geduld

(Königsdorf, 29.09.2015)

 

falls Sie sich wundern, dass wir zurzeit hier nicht immer aktuell alle News einstellen. Es dauert nur noch ein paar Tage, dann stellen wir eine Neue Homepage online. Freuen Sie sich drauf.

TuS Königsdorf Handball App ist online

02.09.2015/cb

 

Startklar zur neuen Saison. Die aktuellen App ist  online. Da gibts alle aktuellen Termine, Ergebnisse, Details zu den Spielen, GPS zu den Spielorten, Torschützen uvm! Und - natülich kostenlos.

 

Links in den Stores:

iPhone:
https://itunes.apple.com/de/app/id1023128532

Android:
https://play.google.com/stor/apps/details?
id=de.tuskoenigsdorf.app

 

Viel Spaß beim Stöbern

D-Jungen erreichen Unentschieden gegen Bayer Dormagen

(Königsdorf, 27.09.2015 cp)

 

In einem hochemotionalen Spiel auf Augenhöhe kam es am Sonntag zur Punkteteilung zwischen unseren D-Jungen und den Gästen aus Dormagen, die zu den Meisterschaftsfavoriten gehören.
Die Anfangsphase war geprägt von gehörigem Respekt gegenüber dem körperbetont aufspielenden Gegner und der Kulisse. Zahlreiche lautstarke Fans begleiteten die Gästemannschaft und so lag man Mitte der ersten Halbzeit bereits mit 5:8 zurück. Die Jungs kämpften sich aber zurück und glichen zum 8:8 aus. Ein paar Unachtsamkeiten führten dennoch dazu, dass es mit einem Zwei-Tore-Rückstand (11:13) in die Halbzeitpause ging. Hier fand Trainer Marian Cirloganescu die richtigen Worte und so kam die Mannschaft wie verwandelt aus der Pause. Die Fehler wurden minimiert, der Druck erhöht und über den Ausgleich zum 14:14 kam es zur ersten Führung des Spiels (15:14), die sogar auf zwei Tore ausgebaut werden konnte (16:14). Leider wurde es nun doch wieder hektischer und auch härter. Die Dormagener nutzten ihre körperliche Überlegenheit immer öfter dadurch aus, dass der Körper das Ziel ihrer Aktion wurde. Dadurch waren die letzten zehn Minuten geprägt von vielen Verletzungsunterbrechungen. Hiervon zeigten sich unsere Jungs sichtlich beeindruckt und so kamen die Gäste wieder heran und glichen zum 21:21 aus. Die Königsdorfer steckten dennoch nicht auf, legten wieder vor, mussten sich aber am Ende trotz der ein oder anderen Chance mit dem Punkt beim 23:23 begnügen.
Ob es ein Punktgewinn oder Punktverlust war, darüber lässt sich mit Sicherheit streiten. Sicherlich war mehr drin, andererseits muss man der Mannschaft ein großes Lob aussprechen, dass und wie sie sich im wahrsten Sinne des Wortes in das Spiel hineingekämpft und im Rahmen ihrer körperlichen Möglichkeiten dagegen gehalten hat. Trainer Marian war jedenfalls sichtlich stolz auf seine Jungs.

Es spielten: Leon und Jonathan im Tor, Aleksandr, Emirhan, Fabian B., Jacob R., Jakob S., Jan U., Jan W. Jens, Jörn und Lucas.

Ungefährdeter Sieg im Lokalderby

(Königsdorf, 14.09.2015 BM)

 

Die männliche C – Jugend des TuS Königsdorf setzte sich am vergangenen Wochenende mit einer starken Leistung im Lokalderby gegen den Pulheimer SC durch. Wir gingen gewarnt ins Spiel, da der PSC in der Vorwoche einen deutlichen Sieg einholen konnte, wir schafften es konsequent die Angriffsbemühungen des Pulheimer SC zu unterbinden. Dank einer sehr aktiven Abwehrleistung und zahlreichen Paraden unserer Torhüter erreichte der PSC nur selten das ersehnte Ziel, den Ball ins Tor zu bringen. Hervorzuheben ist dabei besonders die hohe Einsatzbereitschaft des Teams. Mit einer guten Beinarbeit und der stetigen Möglichkeit den Zweikampf mit dem Gegenspieler aufzunehmen, konnte der TuS Königsdorf heute in der Abwehr überzeugen.

Auch die Angriffsleistung des Heimteams passte heute. Über weite Strecken des Spiels erkannten wir die richtigen Situationen um einen Durchbruch zum Tor anzusetzen. Gleichzeitig versuchten wir auch die Mitspieler einzusetzen. Hier waren wir zwar teilweise etwas faserig in den Anspielen, aber insgesamt erkannte man eine deutliche Steigerung im Vergleich zu Spiel gegen den Longericher SC.

Der Sieg des TuS Königsdorf war zu keiner Zeit gefährdet. Bereits zur Pause lagen wir mit 15:7 in Führung. In der zweiten Hälfte ließen nicht abreißen und verdoppelten unseren Vorsprung nochmal zum 30:14 Endstand.

Dank dieser zwei Punkte konnten wir zumindest vorerst die Tabellenführung übernehmen. Diese zu behalten ist unser Ziel, auch im nächsten Spiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Bayer Dormagen. Anwurf ist am Sonntag, den 20.09 um 14:00 im TSV Bayer Sportcenter in Dormagen.

 

Gegen den Pulheimer SC spielten:
Nils Romberg, Elvan Kromberg, Matteo Dreyer, Caspar Sax, Moritz Köster, Louis Friemel, Julius Landmann, Philipp Speth, Henrik Scheer, Tobias Neumann, Marius Többen, Jan Lux.

Sarah Everding verstärkt 1. Damen

(Königsdorf, 09.09.2015, sb)

Verstärkung für unsere besten Handballerinnen - wenige Tage vor Saisonbeginn wechselt Sarah Everding von Borussia Dortmund zum TuS Königsdorf und ist neben Co-Trainerin Zydre Zimmermann und den Torfrauen Inga Schröders und Helena Schäfer Neuzugang Nr. 4.

 

Die 1,64 m große Kreisläuferin, deren Quirligkeit ihr den Spitznamen "Wuschi" eingebracht hat, war in ihrer Jugend elfmal für Deutschland aktiv, ist einst mit Oldenburg in Liga 2 aufgestiegen, hat dort lange mit Greven 09 gespielt und hat wie Zydre Zimmermann im Frühjahr 2015 mit dem BVB den Aufstieg in die 1. Liga geschafft. Dabei war sie eine der am häufigsten eingesetzten Spielerinnen und hat im Schnitt 2 bis 3 Tore pro Spiel erzielt.

 

Die 30-jährige Kommunikationswissenschaftlerin ist bereits in vier Tagen am 1. Spieltag der neuen Oberligasaison gegen den HSV Frechen spielberechtigt. Das mit Spannung erwartete Lokalderby des Vizemeister gegen den Meister beginnt um 16:15 Uhr in der Gerhard-Berger-Halle.

Mit leichtem Stottern zum Auftaktsieg

29.08.2015 (bm)

 

Die männliche C–Jugend trat am vergangenen Wochenende zum ersten Saisonspiel der Kreisliga 2015/2016 auswärts beim Longericher SC an. In den vergangenen Wochen hatte das Trainerteam intensiv am Abwehrverhalten der Mannschaft gearbeitet. Einige positive Resultate waren im Spiel zu sehen, doch durch das ganze Abwehr–Training schien der Fluss im Positionsangriff etwas verloren gegangen zu sein. Motiviert gingen wir ins Spiel und wollten vor allem die angesprochene verbesserte Abwehrarbeit an den Tag legen. Wir schafften es von Beginn an die 1-gegen1-Versuche der LSCler mit entschlossenem Zupacken zu unterbinden. Die Longericher spielten zwar lange Angriffe, doch es war kaum ein Durchkommen. Fünf Gegentore in den ersten 25 Minuten sprechen eine deutliche Sprache. Im Angriff spielten wir zwar teilweise etwas fahrig, aber wir kamen auf allen Positionen zu guten Durchbrüchen, die größtenteils zu Toren umgesetzt wurden. Zur Halbzeit stand es 5:12.

 

Nach der Pause kamen unser Angriff leider kaum zur Entfaltung. Ideenlos und mit zu wenig Bewegung gelangen uns in den ersten 15 Minuten von Hälfte 2 nur noch 3 Tore. Gegen Ende ließen die Kräfte der Gegner aus dem Kölner Norden etwas nach, sodass wir noch einige Treffer nachlegten. Allerdings wurde auch unsere Abwehrarbeit inkonsequenter, aber Nils im Tor glänzte mit vielen schönen Paraden, sodass wir wieder nur sieben Gegentreffer hinnehmen mussten. Die Partie endete 12:19.

 

Wir freuen uns über die zwei Punkte im ersten Spiel und wissen auch, woran es noch zu arbeiten gilt. Wir zielen auf eine Steigerung beim ersten Heimspiel gegen den Pulheimer SC ab. Das Spiel findet am 12.09 um 15:00 in der heimischen Gerhard–Berger–Halle in Königsdorf statt.

 

Gegen den Longericher SC spielten:
Nils Romberg, Caspar Sax, Philipp Raith, Luis König, Loic Marth, Matteo Dreyer, Dennis Kramer, Moritz Köster, Lasse Hodapp, Philipp Speth, Henrik Scheer, Tobias Neumann, Marius Többen, 

Gelungener Saisonauftakt der D-Jungen in der Kreisliga

35:10 (18:7) in Chorweiler gegen Longerich

30.08.2015 (cp)

 

Im ersten Saisonspiel wurden unsre D-Jungs ihrer Favoritenrolle gegen den SC Longerich gerecht. Von Beginn an wirbelte der Angriff der Königsdorfer und spielte gekonnt Lücken in der gegnerischen Abwehr frei. Die beiden Vorbereitungsturniere haben ihre Wirkung gezeigt. Bereits nach 10 Minuten stand es 10:1, kurz vor Ende der ersten Halbzeit dann 18:4, bevor durch einige Unachtsamkeiten Longerich noch drei Tore zum Halbzeitstand von 18:7 erzielen konnte. In der zweiten Halbzeit ging es so weiter, trotz vieler Wechsel, auch im Rückraum. Und nun stand die Abwehr auch noch sicherer und Leon im Tor konnte zudem einige schöne Paraden zeigen. Das 35:10 war letztlich vollkommen verdient und immerhin acht (!) Kinder konnten sich in die Torschützenliste eintragen, wobei Henrik mit einem "Sprung-Dreh-Fall-Wurf" vom Kreis sicherlich das schönste Tor des Tages gelungen ist.

Es spielten: Leon, Aleksandr, Fabian B., Henrik, Jacob R., Jakob S., Jan U., Jan W., Jonas, Jörn, Lucas, Nick, Paul.

 

Wir gratulieren zum guten Saisonstart!

Toller Erfolg der D-Jungen beim Rheinbacher Talente-Cup

24.08.2015/vn

 

Nachdem eine Woche zuvor, der Turniersieg bei der Palmersheimer Sportwoche in überzeugender Manier eingefahren werden konnte, machten sich am frühen Sonntagmorgen die D-Jungen des TuS auf zu einem sehr gut besetzten Turnier in Rheinbach. Der Gastgeber hatte unter anderem große Namen wie den TBV Lemgo, VFL Gummersbach und Bayer Dormagen eingeladen. Beim Aufwärmen zeigte sich bereits, das die Gegner zahlenmäßig und körperlich überlegen sein würden. Die Jungs schienen beeindruckt. Auch der Betreuer versprühte keinen Optimismus, der Trainer dennoch. Nach fast 2-stündiger Wartezeit kam es zum neuen Duell mit den Jungs von Bayer Dormagen. Von Beginn an zeigten die Königsdorfer – glänzend eingestellt von Chefcoach Marian – eine überragende Abwehrleistung und kamen im Angriff mit schnellem Spiel fast mit jedem Versuch zu einem Torerfolg. Angetrieben von Lucas ließen sie dem Gegner keine Chance und gewannen bei einer Spielzeit von 2x12 Minuten 17:10 gegen den alten Rivalen.

Im zweiten Gruppenspiel war die D-Jugendmannschaft des VFL Gummersbach der Gegner. Während der Gegner 14 Spieler aufbot, bestand unsere Truppe am Sonntag ja nur aus 7 D-Spielern, die von 4 E-Jungenspielern vor allem im Tor unterstützt wurden. Dass dies kein Nachteil war, zeigte sich in der zweiten Halbzeit, als sich die Königsdorfer Truppe mit schnellem Spiel deutlich absetzen konnte und am Ende 22:13 gewann (fast jede Minute ein Tor).

Leider war der Substanzverlust vor dem Halbfinalspiel gegen den TBV Lemgo zu groß und die Jungs unterlagen denkbar knapp mit 10:11 gegen einen Gegner, der durchaus schlagbar war. Hier fehlten die einfachen Tore aus der Gruppenphase.

Somit kam es im Spiel um Platz 3 (mit Einlaufen und allem Schnickschnack) zum erneuten Aufeinandertreffen mit den Jungs aus Dormagen. Nach insgesamt fast 100 Minuten ausgezeichneten Jugendhandballs reichte es für unsere Truppe noch zu einem 17:17. Die Spannung war kaum zu ertragen. Die Entscheidung um den 3. Platz musste in einem Siebenmeterwerfen fallen. Hier hatten die Königsdorfer Jungs sicherlich ein wenig Glück, aber ein mehr erzielter Treffer machte den verdienten 3. Platz perfekt.

Für die Mannschaft von Marian ein Riesenerfolg. Ausgezeichnete Deckungsarbeit, schnelles Angriffsspiel und sicherlich auch ein überragender Torjäger, der zudem noch vorbildlich seine Mitspieler einsetzte, waren der Garant für den tollen Turniererfolg. Für alle mitgereisten Eltern und Betreuer war das hervorragend organisierte Turnier ein absoluter Höhepunkt der beginnenden Saison.

Es spielten: Leon, Jonathan, Jan U., Jan W., Lucas, Jörn, Jacob R., Jakob S., Fabian B., Jens und Erik

 

Vieles haben die Jungs von diesem Turnier mitgenommen:

  • Pokal und Leibchen fürs Training
  • Viel Lob vom Gastgeber (der dank seiner homogenen Mannschaft das Turnier gewann) und den beteiligten Trainern (Lucas kam als bester Halblinker ins Allstar-Team)
  • Eine Einladung aus Lemgo zu einem Spiel und Besuch des TBV in der Bundesliga
  • Viel Erfahrung aus einem sehr spannenden, erfolgreichen Turnier!

1. Bundesliga zu Gast in Königsdorf

20.08.2015

 

Die frischen Aufsteigerinnen des BVB Dortmund geben sich in Königsdorf die Ehre. Wir werden sie herzlich auf unserem Sommerfest am 22.08.2015 begrüßen, wenn sie um 15.00 gegen unsere 1. Damen der Oberliga antreten.

Endlich, der Trainingsbetrieb geht wieder los!

11.08.2015

Der Trainingsbetrieb geht am Mittwoch den 12.08.2015 wieder los. Trainingszeiten wie gewohnt, ob Ballschule, Minis, Jugend oder Senioren. Sonderregelungen haben die Trainer den Mannschaften mitgeteilt. Wir wünschen einen guten Start in die neue Saison.

 

Zur Planung kündigen wir einige  Termine an:

20.08.2015  ab 17.00         für alle Handballmitglieder  Verteilung des Saisonheftes                    

22.08.2015   ab 10.00        Sommerfest buntes Programm hier

                       um15.00         BVB Dortmund 1. Bundesliga zu Gast gegen unsere 1. Damen

                                                mit aktuellen Nationalspielerinnen

                       um 18.00        1. Herren gg Longericher SC II

05.09.2015  um 20.00        1. Herren Saisoneröffnung gg TuS Derschlag 2

13.09.2015  um 16.15         Lokalderby der Damen TuS Königsdorf  gg HSV Frechen

 

Zeitnehmer/Sekretärausbildung für Spieler ab 14 Jahre, Betreuer, Eltern, Interessierte

14.08.2015 um 19.00         im TuS Heim    Anmeldung hier bitte ein Paßfoto mitbringen

oder                                        Pfeilstr. 12, 50226 Frechen

28.08.2015 um 19.00         im TuS Heim    Anmeldung hier bitte ein Paßfoto mitbringen

Im Handballcamp finden Teilnehmer und Trainer zwischen spannenden Übungen und Spielen Zeit für ein Gruppenbild.

A-Mädchen in 4 Spielen 4 Siege - Oberliga Einzug perfekt

01.06.2015

 

30.05.   13.30  Erftstsadt     :  Königsdorf          9 : 22

30.05.   15.30 Königsdorf  :   MTVD                  20 : 19

31.05.   13.00 Königsdorf  :  TV Roetgen        21 : 7

31.05.   16.00 Gürzenicher TV : Königsdorf   14 : 25

 

Mit einer tollen Teamleistung haben sich unsere TuS Mädchen qualifiziert.

Wir gratulieren. Bericht und Fotos folgen.

 

Tabelle siehe hier.

 

7 B-Jungen haben die Quali zur Kreisliga geschafft!

10.05.2015 - mehr Fotos sehen Sie hier!

Mit drei Siegen in die Kreisliga; D-Jungen, mit Trainer Marian Cirloganescu und Co-Trainerin Franzi Vosen

Unsere D-Jungen erreichen souverän die Kreisliga

(Leverkusen-Opladen, 3.5.2015, Claus Pieritz)

 

Mit etwas Bammel fuhren die D-Jungen am Sonntag zum Kreisliga-Qualifikationsturnier, handelte es sich doch beim Gastgeber um den ewigen Rivalen der letzten Jahre: TuS 82 Opladen. Und dann schmolz auch noch die Spielerdecke dahin - schließlich standen nur noch 9 von 21 Spielern zur Verfügung. Allerdings alles "erfahrene" D-Spieler. Ziel war, unter die ersten zwei von fünf Mannschaften zu kommen und so die direkte Qualifikation für die Kreisliga zu erreichen.

 

Gleich das ersten Spiel ging gegen Opladen, und beide Teams begegneten sich anfangs mit viel Respekt. Den legten unsere Jungs als Erste ab und zogen nach der Hälfte der 15 Minuten Tor für Tor davon. Am Ende des sehr fairen Spiel stand es 12:7 für uns, und die Nerven von Trainern, Zuschauern und Spielern beruhigten sich wieder.

 

Danach stellte sich heraus, dass die Mannschaft von MTV Köln 1850 nicht antreten würde, so dass nur noch die Spiele gegen Dünnwald und Leichlingen anstanden. Gegen den Dünnwalder TV, der zuvor Leichlingen deutlich besiegt hatte, stellte Trainer Marian Cirloganescu seine Taktik um - mit Erfolg! Immer wieder konnte unser Top-Torschütze Lucas von außen gefährlich zum Tor ziehen und vollenden. Auch die Abwehr zeigte sich erneut von ihrer besten Seite. Durch die Mitte gelang den Gegnern gegen Jörn, Henrik, Jakob und Lucas nicht viel. Und im Tor bestand Leon seine Feuertaufe mit Bravour. 8:3 ging das Spiel an uns - die Qualifikation war bereits eingefahren.

 

Das letzte Spiel war dann nur noch reine Formsache. Unsere Mannschaft, die im Vergleich zur letzten Saison kaum verändert auf der Platte stand, spielte die 15 Minuten konzentriert und routiniert herunter und feierte einen Kantersieg mit 15:5. Jetzt kamen auch Jacob, Fabian, Aleksandr und Emirhan zu mehr Spielminuten.

 

Alles in allem ein gelungener Tag, große Zufriedenheit bei Trainer Mrian Cirloganescu und Co-Trainerin Franzi Vosen und zum Glück keine zweite Quali-Runde! :-)

 

(Mehr sehen)

Quali für die Oberliga geschafft! Unsere C-Mädchen und ihre Trainerinnen jubeln.

Starke C-Mädchen schaffen Oberliga-Qualifikation

(Königsdorf, 26.04.2015 sb)

 

Im Vorfeld haben sie noch tiefgestapelt, im Qualifikationsturnier am heutigen Sonntag in der Gerhard-Berger-Halle dann um so mehr überzeugt - mit drei blitzsauberen Siegen sind unsere C-Mädchen Sieger in ihrer Qualifikationsgruppe geworden und spielen 2015/16 auf höchster Verbandsebene in der Oberliga Mittelrhein.

 

Vor einem begeisterten Publikum waren unsere von den TuS-Trainerinnen Kim Berner und Natascha Kanke optimal eingestellten Mädchen von der ersten Minute an konzentriert und haben Ihre drei Begegnungen über jeweils 2 x 15 Minuten letztlich alle dominiert. Zunächst wurde ab 10 Uhr der TK Nippes mit 20:2 geschlagen, dann ab 12:15 Uhr der ASV SR Aachen mit 18:10 besiegt. Im letzten Spiel ab 13 Uhr gegen den TSV Bonn machte sich bei allen Aktiven bereits Kräfteverschleiß bemerkbar, das Spiel war enger als das Ergebnis aussagt. Mit einer Energieleistung in den letzten Spielminuten haben unsere C-Mädchen aber schließlich auch diese Begegnung mit 18:11 für sich entschieden.

 

Tolle Leistung, herzlichen Glückwunsch!

Minis auf Pulheimer Spielfest

(Pulheim, 25.04.2015 Sonja Pick)

Endlich wieder ein Spielfest! Unser Nachbar Pulheim hatte eingeladen und der TuS Königsdorf war am Samstag mit 22 Kindern in 3 Teams (1 x Minis, 2 x F-Jugend) vertreten ... Jetzt fürs nächste Mini-Spielfest in Dünnwald am 10. Mai 2017 anmelden!    (Mehr lesen)

 

Reserven der C-Jungen zu schnell leer

(Wesseling, 25.04.15, Benni Maus)

Die männliche C-Jugend trat am vergangenen Wochenende zur ersten Runde der HVM-Quali an. Es wurde eine Fünfergruppe im Modus „Jeder gegen jeden“ ... (Mehr lesen)

Google+